Schritte . Spuren . Wege

DEM GELINGEN AUF DER SPUR

Kultureller Wandel in Organisationen findet innerhalb und zwischen Persönlichkeiten statt. Wir begleiten Organisationsentwicklung mit Fokus auf die Persönlichkeiten oder Persönlichkeiten in Organisationssystemen: Von der Diagnose über die Definition der Entwicklungsmaßnahmen bis hin zum Verankern neuer Elemente begleiten wir ALLE Beteiligten bei der Weiterentwicklung ihrer Kultur auf allen SOULSTEPS4 Wahrnehmungsebenen.

Wer sich für Zusammenarbeit auf Augenhöhe entscheidet, wird an neuen Strukturen arbeiten, an neuen Entscheidungswegen, an einer neuen Art des Miteinanders und der Abstimmung, aber auch an kontaktstarken, offenen Persönlichkeiten. Für diesen Weg gibt es kein fixes Erfolgsrezept. Aber es gibt eine klare Richtung und eine ganze Palette an bewährten und innovativen Methoden und Zugängen mit denen SOULSTEPS die passenden Schritte begleitet!  

Neue Schritte setzen, neue Spuren ziehen, neue Wege beschreiten.

ANGEBOT

Der weite Begriff „New Work“ umfasst viele neue Organisationsformen, Prozesse und Methoden, die den Herausforderungen der Zukunft gerecht werden sollen: Statt allgemein gültigen Patentlösungen vertritt SOULSTEPS den Weg maßgeschneiderter Interventionen. Wir begleiten Organisationen und Persönlichkeiten über möglichst kurze Strecken beim Finden und Beschreiten individueller Entwicklungswege. Agile Methoden und Werkzeuge werden in einem dynamischen Prozess den jeweiligen Bedürfnissen angepasst.  

ORGANISATIONs
DESIGN

AGILE 
FÜHRUNG

KOLLABORATIVE
TEAMS

DIVERSITÄT
NUTZEN

DIE RICHTUNG

Partizipation, Kooperation, Demokratisierung, Innovation und Nachhaltigkeit.

ORGANISATIONSDESIGN

Permanenter diskontinuierlicher Wandel und digitale Transformation erzeugen Veränderungsdruck auf Geschäftsmodelle, Organisationen und Arbeitsgestaltung. Wesentliche Wirkfelder und Sinn rücken ins Zentrum des Interesses und der Motivation. Das Design von Strukturen, kultureller Ausrichtung und Entscheidungsprozessen muss dieser Tatsache gerecht werden. SOULSTEPS unterstützt die Gestaltung von zukunftstauglichem Organisationsdesign, hin zu einer kulturellen Identität die im Innen und Außen überzeugt.  

Agile Führung  

Demokratisierung in Organisationen verändert die Anforderungen an „Leadership“ grundlegend. Führungskompetenz von morgen heißt, zunehmend Macht und Verantwortung neu zu verteilen und demokratische Vorgänge zu ermöglichen. Damit geht einher, dass Führungskräfte ihre Mitarbeitenden durch beziehungsorientiertes Verhalten, Coaching und Vernetzung dazu befähigen, autonom und eigenverantwortlich zu handeln. Darüber hinaus verändern sich im Zuge der Digitalisierung die Kernkompetenzen, die für Führungsaufgaben notwendig sind: Führen aus Distanz, Kooperation und Veränderungsbereitschaft nehmen an Bedeutung zu. Diese Kompetenzen sind im Fokus der agilen Führungsinstrumente von SOULSTEPS.  

Kollaborative Teams    

Nichts aktiviert die Kräfte eines Teams so effizient und effektiv, wie das gemeinsame ERLEBNIS von FLOW. Ohne allzu große Mühe lassen sich in so einem Zustand komplexe Themen wie Konfliktfelder, divergierende Persönlichkeiten oder Positionen, Herausforderungen innerhalb der Organisation oder mit externen Kooperationspartnern „mitbearbeiten“. Speziell Teamevents am „Seminarort, der belebt“ erlangen unter unseren KundInnen inzwischen legendären Status.  

DIVERSITÄT NUTZEN 

Diversität ist ein großes Thema der Zukunft und der Gegenwart. Mittlerweile wird die Herausforderung, vor die uns der Umgang mit steigender Vielfalt stellt, allgemein stärker empfunden als noch vor einigen Jahren. Schließlich rücken Unterschiede durch Digitalisierung, Urbanisierung und Globalisierung näher und sind in höherer Dichte erfahrbar. Eine spezielle Aufgabe – aber auch Chance - liegt beispielsweise in der Tatsache, dass verschiedene Generationen und kulturelle Gruppen mit unterschiedlichen Werthaltungen, Einstellungen und Ansprüchen zusammenarbeiten. Es geht also um die Kompetenz, mit zunehmender sozialer Komplexität umzugehen. SOULSTEPS lebt Diversität und begleitet Organisationen und Teams dabei, die eigene Diversität neu zu definieren und zu nutzen: Von der Herausforderung zum erheblichen Mehrwert.     

Weiter gehen mit SOULSTEPS

METHODEN

Um unsere KundInnen im passenden Tempo, in die richtige Richtung zu begleiten, verfügen wir über ein breites Portfolio, teils selbst entwickelter, bodenständig-agiler Methoden:     


TEAM

SOULSTEPS beheimatet ein heterogenes Team. Die Steigerung von Geschwindigkeit und Komplexität in der Welt und in Organisationen führen dazu, dass etablierte Denk- und Lösungssysteme oft zu kurz greifen. Teams mit hoher Diversität sind beim Finden innovativer Lösungen klar im Vorteil. Die Kombination ihrer vielfältigen Zugänge fördert neue Wege. Unser Team vereint unterschiedlichste Persönlichkeiten, und mit ihnen, Fachrichtungen wie Architektur, Ethnologie und Technik. Dies bietet eine breite Basis für innovative Herangehensweisen.   

Mag. Reingard 
WINTER-HAGER

arbeitet „bodenständig agil“ und unterstützt Organisationen und Menschen dabei, sicher durch turbulente Zeiten zu kommen und am Weg liegende Entwicklungschancen aufzugreifen.

FOKUS: SOZIALE INNOVATION IN ORGANISATIONEN.  

DI Johanna
MACHER-KRAMBERGER

sorgt mit ihrem enormen Talent, Menschen in Ihrer Stärke zu bestärken, für Entwicklungsschübe, wobei sie mit ihrem punktgenauen Feedback Mut zu neuen, ergiebigen Wegen macht!

FOKUS: SELBSTWIRKSAMKEIT VON MENSCHEN UND ORGANISATIONEN 

DI Dominik
BERGER

unterstützt als Mitentwickler von SK-Prinzip und Innovationsexperte Organisationen, partizipatives Management und effektive Entscheidungsprozesse umzusetzen.


FOKUS: PARTIZIPATIVE ENTSCHEIDUNGSWEGE 


Wahrnehmungsebenen

SOULSTEPS 4

So wie die Reizübertragung in neurologischen Netzen unseres Gehirns oft in gewohnten Bahnen läuft, so agieren wir auch als Einzelperson oder in Systemen häufig in eingespielten Abläufen.

Gegen die Macht der Gewohnheit braucht es Mut, Knowhow, Überzeugung und Durchhaltevermögen um neue Wege in Richtung Wirksamkeit zu etablieren.

In Bezug auf die SOULSTEPS 4 Wahrnehmungsebenen - Intuition, Intellekt, Emotion, Körperwahrnehmung - treten oft Schieflagen und Einseitigkeiten auf. In (Organisations-) Kulturen werden beispielsweise Emotionen tabuisiert und kognitive Prozesse überbetont, oder umgekehrt: Emotionen sind am Ruder und andere Ebenen treten in den Hintergrund.

SOULTEPS bietet Möglichkeiten, diese Aspekte in ihrer Gewichtung zu erkennen und Schieflagen zu balancieren.    

INTUITION

INTELLEKT

EMOTION

KÖRPERGEFÜHL

INTELLEKT

Wir sind täglich darauf angewiesen möglichst „richtig“ zu bewerten und strategisch zu denken. Achtlose Gedankenwelten stehen uns dabei oft im Weg. Unser Verstand gehört befragt, gefordert und einbezogen. Schließlich ist es auch der Verstand, der es versteht, die anderen Wahrnehmungsebenen einzubeziehen. 

EMOTION

Eine aktuell relevante und brisante Gefühlslage wirklich wahrzunehmen, diese auch zu reflektieren, ist keine Selbstverständlichkeit sondern eine Fertigkeit, die gelernt werden darf. Anfangs oft ein recht ungewohntes Unterfangen, entspannt diese Schrittfolge in Richtung selbstverantwortlichen und bewussten Umgang mit Emotionen in zwischenmenschlichen Beziehungen.   

INTUITION

Es ist soulsteps ein großes Anliegen, der Intuition den prominenten Platz in der allgemeinen Wahrnehmung einzuräumen, der ihr aus unserer Sicht zusteht! Viele gute und wesentliche Entscheidungen werden intuitiv getroffen, vor allem da uns in vielen Situationen schlicht die Zeit fehlt, alle analytischen Aspekte zu berücksichtigen. Die Fähigkeit „dem geistigen Zufall" eine Chance zu geben ist in jedem Fall trainierbar.

KÖRPERGEFÜHL

Die Weisheit unserer Körperreaktionen wird oft unterschätzt. Vielleicht fehlt es an der Kunst, die - teils als kryptisch empfundenen - Signale zu deuten. Letztendlich gilt die alte Weisheit „Der Körper lügt nicht“ mehr denn je. In der komplexen Schnellebigkeit unserer Zeit ist die Geschwindigkeit, in der unser Körper „Ja“ oder „Nein“ sagen kann, oft Goldes wert. SOULSTEPS lädt dazu ein, diese wertvolle Informationsquelle in unseren Alltag zu integrieren.   

Die Seele braucht für Ihr Fortkommen 
4 Pfoten: 

Die Intuition, den Intellekt, 
die Emotionen und den Körper!

Weisheit aus den Anden